about innocent
Bandgeschichte
Herzlich willkommen in der Rosensteingasse

1986 / 1987

 

Am 1. März 1986 mietet Innocent einen "genialen" Proberaum in der Rosensteingasse in Wien. Er ist groß und gemütlich, es gibt eine Kaffeemaschine und Betten; was begehrt das Musikerherz mehr? Dieser Proberaum wird die kreative Abteilung beflügeln und für die nächsten Jahre ein wunderbarer Wegbegleiter sein. Da aber nie alles nur Sonnenschein ist, gibt es natürlich gleich den ersten Wermutstropfen, als Myriam Filz die Band verlässt, um bei den "4 out of 5 dentists" einzusteigen. Vielleicht ist dies auch schicksalhafte Fügung, da sofort Ersatz in Roman Dlouhy gefunden wird, der von Beginn an sehr gut mit uns harmoniert. Roman ist äußerst talentiert, lernt sehr schnell und bringt sich auch bald kreativ ein, und wird so ein wichtiger Faktor für den sich ständig weiterentwickelnden Innocent-Sound. Die Band tritt 1986 beim Popodrom in der Szene Wien auf, wobei mehr mit dem Sound als mit musikalischem Können gekämpft wird. Bei weitem besser geht es dann mit der Plattenaufnahme von "Three of Us", die auf dem Sampler "Lilly`s Talenteshop" erscheint. Kurz darauf hängt Michaela Haider ihre musikalische Karriere an den Nagel und geht nach England, um eine Familie zu gründen. In Folge wird Uschi Slawicek sporadisch bei Innocent singen. Uschi ist ausgebildete Jazzerin und ein irrsinnig netter Kerl. Leider wird ihr Gastspiel bei uns ein kurzes sein, da sie sich in Zukunft nur mehr dem Jazz widmen wird.

 

Im März 1987 wird der Proberaum vergrößert, worauf sich manche Bandmitglieder mehr im Proberaum als zu Hause aufhalten und das Motto "Sex, Drugs and Rock`n`Roll" zu wörtlich nehmen. Helmut Cassagrande wird der neue Schlagzeuger, nachdem Thomas Salaba die Band verläßt. Dies ist der Startschuß zur vorerst kreativsten Phase der Band, wobei das gesamte Songmaterial aufgearbeitet und teilweise neu arrangiert wird.






zuletzt aktualisiert:  11:33 03/04 2007